Di Noto
q
Wir freuen uns auf Sie in Bückeburg und Bad Eilsen!

Unsere Öffnungszeiten

Bückeburg: Mo., Di., Do., Fr.: 9.00 bis 18.00 Uhr | Mi. 9.00 bis 13.00 Uhr | Samstag: 9 Uhr bis 13 Uhr | Wo? 31675 Bückeburg, Schulstraße 2 | Telefon: 0 57 22 / 2 74 42
Bad Eilsen: Mo., Di., Do., Fr. 9.00 bis 14.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr | Wo? 31707 Bad Eilsen, Bahnhofstraße 1 | Telefon: 0 57 22 / 98 10 30
E-Mail: info@dinoto.de

Di Noto hörakustik – augenoptik – kosmetik in Bückeburg und Bad Eilsen: gut hören, gut sehen und gut aussehen. Aktuelle Brillenmode, Brillencheck, Kontaktlinsen, Sehtest, Reparatur Service, Beratung für Höraktustik und digitale Hörsysteme – wir sind für Sie da!

di noto | Sonnenbrillentrends 2020
349233
post-template-default,single,single-post,postid-349233,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.0.0,moose-ver-2.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Sonnenbrillentrends 2020

Es ist an der Zeit, mal über etwas anderes zu reden als über Corona! Zumal es ab sofort farbig über dem Mundschutz wird, geometrisch und gemustert: Wer in Sachen Sonnenbrille 2020 die Nase ganz weit vorn haben will – voilà! Hier kommen die Sonnenbrillen-Trends: zartes Pastell, Print Frames, Micro-Shades und Hexagone.

Sonnenbrillen-Trend 1: Gläser in Pastelltönen
Manchmal hilft es ja, sich die Welt durch die rosarote Brille schön zu sehen. Pastelltöne, wie von der Sonne geküsst, machen gute Laune. Gern auch mit sanftem Farbverlauf. So vielfältig schillernd die Farben, so vielfältig präsentieren sich auch die Fassungen – nerdige Nickelbrillen, kultige Pilotenfassungen, Rahmen aus Acetat und solche mit Clip-ons. Für ein besonders harmonisches und edles Finish sorgen zarte Metallrahmen in Silber, Gold und Roségold, aber auch zarte Modelle aus Acetat.

Sonnenbrillen-Trend 2: Muster satt
Brave Musterschüler sind sie nicht. Die Print Frames überzeugen, je mehr Platz sie auf Rahmen und Bügel bekommen. Dabei ist es egal, ob Cateye, Wayefarer, XXL-Shades oder mehreckige Modelle die Nasen zieren. Frischen Wind bringen Gläser in aufregenden Trendfarben: kräftig leuchtend, zart in Pastell, klassisch in Grau, Braun, Grün oder Grau.

Sonnenbrillen-Trend 3: Micro-Shades
Wer erinnert sich nicht an die kleinen, minimalistischen Sonnenbrillen aus den 90er Jahren. Ihre Kennzeichen: dünne Rahmen oder rahmenlos, rund oder oval. In jedem Fall zurückhaltend, zeitlos, von jedem tragbar. In diesem Jahr überraschen sie uns mit Gläsern in kräftigen Tönen, semitransparent oder mit Verlaufsfarben. So wird aus alt neu, aus leicht angestaubt modern designt.

Sonnenbrillen-Trend 4: Geometrische Formen
Mit denen eckt sicher niemand an. Das Design – minimalistisch oder robust mit Doppelsteg oder aufregenden Details. Die Gläser – pastellfarben, bunt oder dunkel. Der Rahmen – aus Metall oder Kunststoff, farbenfroh oder in Schwarz oder Weiß. Die geometrischen Brillen zaubern charmante Ecken und Kanten, bevorzugt Hexagone und Oktagone. Und manchmal sprengen die Gläser auch den Rahmen.

Wem die Statement-Brillen zu futuristisch sind, wählt abgerundete Kanten. Alles in allem eine bunte, stylishe Brillenmode, die Lust auf den Sommer 2020 macht. Mehr Informationen zu den Sonnenbrillen-Trends und den passenden Outfits dazu gibt es unter https://www.brillenstyling.de/sonnenbrillen-trends-2020/

(Text stammt im Original vom KGS)

Fotohinweis: 1) Morgan Eyewear; 2) Silhouette; 3) Joop! @ Drehmomente